Ludwigsburg – In der Nacht zum vergangenen Sonntag, 24.
Januar, gegen 01:15 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter in der
S-Bahn-Linie 5 zwischen Ludwigsburg und Bietigheim-Bissingen eine
Frau sexuell belästigt. Der vermutlich deutlich alkoholisierte Mann
kam auf die Frau zu und berührte sich mehrfach unsittlich. Eine
Gruppe von etwa fünf jungen Männern kam daraufhin hinzu, unterhielt
sich kurz in ausländischer Sprache mit dem Täter, griff jedoch nicht
ein. Nachdem die Gruppe die Bahn in Asperg oder Tamm verlassen hatte,
konnte sich auch die Frau aus dem Einflussbereich des Täters
entfernen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden noch zwei weitere
Frauen in der S-Bahn von dem Unbekannten in ähnlicher Weise
angegangen. Vom dem Täter liegt folgende Beschreibung vor:

Ca. 35 bis 40 Jahre alt; südländischer Typ, Drei-Tage-Bart, 175
bis 180 cm groß und schlank mit dunklen, kurzen Haaren. Bekleidet mit
Jeans und einer braunen Jacke.

Personen, die Hinweise zu dem unbekannten Täter geben können und
insbesondere die beiden erwähnten Frauen, werden gebeten, sich mit
der Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. 07141/18-0, in Verbindung zu
setzen.